Abseits der bekannten Pfade: San Jose del Guaviare

Authentisch, abenteuerlich und magisch wird San Jose del Guaviare am besten beschrieben. Eingebettet zwischen dem weiten Flachland der Llanos und dichtem Regenwald liegt dieses versteckte Juwel. 

Nachdem die Sicherheitslage in der Region stetig zugenommen hatte und sich ein stabiler Zustand einstellte, hat die Kolumbianische Regierungen Anstrengungen unternommen und zwölf kleine Hausen für eine touristische Infrastruktur investiert. Großer Potenzial birgt der Tourismus und Einheimischen kann eine neue Perspektive gegeben werden. 

In diese Abenteur "Nueva Tolima" ist der erster Stop des Tages. Die Eiheimischen nennen es der Einfachheit halber auch "Las Pinturas". Ein großen Felsen mit roten Felsmalereien liegt nach einer Wanderung durch den Regenwald. Prekolumbianische Zeichnungen, die änlichen wie in der Sierra de Chiribiquete wahrscheinlich von der indigenen Gemeinschaft der Carijona angefertigt wurden. Wenig ist über sie bekkant - dafür ist es umso beeindruckender, dass diese Zeichnungen noch so gut erhalten sind. 

Einen Eindruck von dieser Destination kann man im Film "Die Schlange und der Schamane" bekommen. In dieser faszinierenden Geschichte der Reichhaltigkeit des Dschungels wirkt sich durch seine Schönheit und seinen ausgezeichneten Erhaltungsgrad aus. Außerdem, sind Sie herzlich einladen das folgendes Video über Chiribiquete Naturpark sehen, der seit 2017 der größte Naturpark der Welt ist, der 4.268.095 Hektar Regenwald und über 70.000 Felswände mit einem Alter von 20.000 Jahren schuetzt. Hiermit teilen wir ein Stück von Kolumbiens einmaliger Vielfalt! 

 

Diese Text ist eine Anpassung von Kolumbien ist wahre Magie Prokspekte 2017.